getpower DM30

Produktinformationen "getpower DM30"

Das mobile DC-Schnellladegerät DM30

Laden einer 75 kWh Batterie in nur 1 h 45 min
(von 10 auf 80 % der Batteriekapazität oder für eine Reichweite von 300 km)1)

Das MOBILE SCHNELLLADEGERÄT DM30 ermöglicht Ihnen das schnelle Aufladen von Elektrofahrzeugen mit hohen Batteriekapazitäten sowie von Nutzfahrzeugen und Bussen.

Das mobile Gleichstromladegerät DM30 ist die ideale Lösung für KfZ-Werkstätten, EV-Fahrzeughändler, Speditionen und Bus-Depots. Es ist flexibel einsetzbar und kann innerhalb eines Radius von 15 m genau an der Stelle verwendet werden, an der ein Elektrofahrzeug geladen werden muss. Der hohe Schutz gegen Regenwasser und Staub (IP55) ermöglicht auch den Betrieb des Schnellladegrätes im Freien. Der DM30 Charger ist mit einem Combo-2 Gleichstrom-Fahrzeugstecker und einem 4,5 m langen Ladekabel ausgestattet. Das Ladeverfahren entspricht den Normen IEC 62196- und EN 62196, Lademodus 4 und dem internationalen Ladestandard „Combined Charging Standrad“ (CCS). Damit kann der DM30 zum sicheren und schnellen Laden aller europäischen, batterieelektrischen Elektrofahrzeuge (BEV) und Plug-In-Hybrid Fahrzeuge verwendet werden. Im Vergleich zu einer 11 kW AC-Wallbox ermöglicht der DM30 viermal schnelleres Laden (Beispiel für Ford Mustang MACH-E mit einer 75 kWh Batterie und Laden von 10 auf 80 % der maximalen Batteriekapazität, was einer Reichweite von 305 km entspricht)1)

Dank des weiten Ladespannungsbereichs bis zu 950 VDC, ist das mobile Ladegeräte getpower DM30 auch ideal für Elektrofahrzeuge mit 800 V Ladetechnik geeignet.

Die Netzwerkkonnektivität über LAN, WiFi und 4G erlaubt das Fernauslesen von Daten während des Ladevorgangs und vereinfacht die Fehleranalyse. Gleichzeitig ist damit die Anbindung des DM30 an eine OCPP Backend mit Lademanagement, Remote-Monitoring realisierbar. Mit der Backend-Software können Sie außerdem die durchgeführten Ladevorgänge auswerten.

Eigenschaften

  • Schnellladen nach Industriestandard (CCS2 Combo DIN 70121 und ISO15118)
  • ideal für Elektrofahrzeuge mit 400 V und 800 V Ladetechnik
  • hoher Wirkungsgrad > 94 %
  • Ethernet-, WiFi- und 4G-Schnittstellen integriert
  • RFID Kartenleser zur Benutzerauthentifizierung
  • Power Faktor > 0.99 (APFC)
  • OCPP 1.6 JSON Schnittstelle zur Verwendung mit einer Backend-Software (Lastmanagement, Remote-Monitoring, Auswertung von Ladevorgängen)
  • 7“-LCD Display für benutzerfreundliche Bedienung
  • IK-Stoßfestigkeitsgrad / Vandalismusschutz: IK10 (umfasst nicht LCD- und RFID-Abdeckung)
  • Schutzart: IP55
  • einfache, kostengünstige Installation und Instandhaltung

Beispiel für Ladezeiten verschiedener Elektrofahrzeuge

Reduzierung der Ladezeit von 7,2 auf 1,75 Stunden (4 x schneller im Vergleich zu einer 11 kW AC-Wallbox - Beispiel Ford Mustang MACH-E mit einer 75 kWh Batterie).

 

Abmessungen

 

Bedien- und Anzeigelemente

 

1) Typische Werte nach WLTP-Norm, abhängig von der Fahrweise und den Fahrzeugbetriebsbedingungen

Downloads "getpower DM30"
Produktinformationen "getpower DM30"
Abmessungen (L x B x H): 620 x 589 x 1020 mm
Anzahl Ladepunkte: 1
Benutzerauthentifizierung: RFID
Bezahlkartenterminal: nein
Display: 7" LCD-Display
Energiezähler: integriertes Energiemessgerät (nicht zertifiziert)
Farbe: Schwarz (mit Edelstahlfront)
Gewicht: 80 kg
Kabellänge: 4,5 m
Kommunikationsprotokolle: OCPP 1.6 JSON
Kommunikationsschnittstellen: WLAN, 4G, Ethernet
Kompatibel Lastmanagement getpower SCS: ja
Ladeanschluss: CCS2
Ladeleistung: 30 kW
Ladeleistung konigurierbar: ja
Ladespannungsbereich (DC): 150 V - 950 V
PV-Überschussladen: ja (mit getpower SmartChargingSystem)
Schutzart: IP55 (ohne Display und RFID-Modul)
Stoßfestigkeit: IK10 (ohne Display und RFID-Modul)